Hitze auf der Baustelle

Rohbaustelle ©walker

Unter Hitzewellen im Sommer leiden vor allem Arbeitnehmer im Freien, also unter anderem die Bauarbeiter. Erste Anzeichen für eine drohenden Hitzschlag sind Übelkeit, Schwindel oder Störung des Bewusstseins, so die BG Bau in einer Pressemitteilung

Besonders wichtig ist das Trinken bis zu 4 l im Tag, natürlich nur von alkoholfreien Getränken, wie z.B. leicht gekühltes Mineralwasser oder Saftschorle.

Das Arbeiten ohne Hemd und in kurzen Hosen kann das Hautkrebsrisiko deutlich erhöhen und auch Lichtschutzfaktor 30 bei Sonnenschutzcremes ist nicht ausreichend, sondern man sollte den Körper bedecken und immer ein Kopfbedeckung tragen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.