Mögliche Einflussnahme des Franchise-Gebers

Einflussnahme des Franchisegebers

Lassen Sie mich zu zwei weiteren Punkten kommen im Rahmen des kleinen Exkurses über Franchisesysteme.

Oftmals versuchen Franchisegeber ihren Franchisenehmern erhebliche Vorschriften über die personelle und räumliche Ausstattung zu machen. Da wird vorgeschrieben, wie viele Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen eingesetzt werden müssen, welche Ansprüche an das Büro und die Büroausstattung gestellt werden.

Wenn dies Vorschläge sind, o.k., sind es verbindliche Pflichten, dann kann es die Wirtschaftlichkeit des Engagements nachhaltig gefährden.

Auch die Informations- und Sammelwut mancher Franchisegeber kann sich mit der unseres früheren Innenministers Schäuble durchaus vergleichen.

Natürlich muss der F-Geber wissen, was Sie in seinem Bereich machen, welche Werbemaßnahmen sie durchführen und wie viele Aufträge sie akquirieren, vielleicht sogar mit welchen Ergebnissen.

Will der F-Geber mehr von Ihnen wissen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie dem zustimmen können oder nicht, ich meine eher nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Management abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.