Was ist Qualität? (2)

Aber Qualität hat natürlich auch eine interne Dimension, die man mit der Wirtschaftlichkeit der Durchführung beschreiben kann, ein Projekt verdient aus Sicht des Unternehmens nur dann das Prädikat „Qualität“, wenn der Kunde und das Unternehmen zufrieden sind. Letzteres erfordert eigentlich ein positives wirtschaftliches Ergebnis und die Möglichkeit, das abgewickelte Projekt und den Kunden als Referenz verwenden zu können.

So kann man Qualität letztlich definieren als

Die Erfüllung der Anforderungen des Kunden,

wie sie im Bausoll definiert sind und

die er nach der Verkehrssitte erwarten kann,

die Einhaltung aller relevanten Normen,

Regeln sowie der Gesetze

bei gleichzeitig minimalem Aufwand

für das ausführende Unternehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Qualitätssicherung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.