Immer mehr Wohnungseinbrüche

Lt. der polizeilichen Kriminalstatistik 2010 steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche weiter an, gegenüber dem Vorjahr um 6,6% auf über 120000 Fälle.

Diese Zahlen sollten einem zum Denken geben und jeder Anbieter von Wohnungen und Häusern sollte sich sich überlegen, wie er seine Kunden und deren Eigentum vor Dieben schützen kann.

Dazu gibt es eine Vielzahl von elektronischen und vor allem mechanischen Sicherungen gegen Einbrecher, wobei vor allem letzteres dazu führen sollen, dass es einem Einbrecher nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich ist, seinem „Handwerk“ nachzugehen.

Vielleicht können Sie Ihren Kunden ein umfassendes Sicherheitskonzept zu einem „erschwinglichen“ Preis anbieten und sich so von Ihren Konkurrenten abgrenzen und den Bauherrn einen echten Mehrwert bieten.

Weitere Infos finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Strategie und Marketing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.