Firmeninterner Workshop „Auftrags- und Vertragsmanagement“ (2)

Ziel

Die Teilnehmer erarbeiten, wie wichtig ein funktionierendes Auftrags- und Vertragsmanagement für eine reibungslose und erfolgreiche Projektabwicklung ist. Sie lernen, wie Sie Stolpersteine erkennen können und wie Sie darauf reagieren müssen und zwar von der Kalkulation bis zur Gewährleistung, denn die Baustellenabwicklung ist heute nicht mehr nur eine technische, sondern auch eine juristische Aufgabe mit der psychologischen Komponente der Kundenorientierung.

Teilnehmer

Oberbauleiter, Bauleiter, Arbeitsvorbereiter, Kalkulatoren, ggf. Meister und Poliere

Inhalte

  • Definition und Dokumentation des Bau-Solls in Auftragsverhandlungen und Vertrag
  • Vertragsklauseln und -prüfung
  • Zuständigkeiten und Verantwortung der Baubeteiligten
  • Die Bedeutung der Dokumentation
    • Schriftverkehr
    • Bautagebuch
    • Lieferscheine und Rapporte
    • Einkauf und Abruf
    • Nachunternehmermanagement
    • Erkennen und Durchsetzen von Nachträgen
    • Abnahmen

Methoden

  • Information und Präsentation
  • Analyse ausgewählter Projekte
  • Erfahrungsaustausch
  • Erarbeitung der notwendigen Werkzeuge und Tools
  • Einführung dieser Tools

Dauer

1 Tag,

Dieser Beitrag wurde unter Weiterbildung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.