Wie gehen Sie mit den hohen Spritpreisen um?

Allenthalben wird über die hohen Spritpreise gejammert oder geflucht, doch was machen Sie im Unternehmen gegen diese immer höher werdenden Kosten?
Belassen Sie es auch dabei oder versuchen Sie dagegen etwas zu unternehmen?
Wo tanken Sie mit ihren Fahrzeugen? Bei einem der beiden Vorreitern von Preiserhöhungen, also bei Markentankstellen?
Können Sie zu einer freien Tankstelle wechseln, die meist günstiger sein dürfte?
Achten Ihre Mitarbeiter darauf, wie teuer das Benzin oder Diesel beim Tanken ist oder ist denen das ganz egal. Tanken ihre Fahrer also überwiegend morgens oder dann, wenn der Sprit günstiger ist?
Natürlich wäre es auch unwirtschaftlich, immer nur kleine Mengen zu tanken, um Schnäppchenpreise zu nutzen, dann würden u.U. die Lohnkosten den Vorteil mehr als aufwiegen, aber mit etwas Voraussicht sind hier Einsparungen möglich.
Fahren Ihre Fahrer defensiv und spritsparend? Bei kürzeren (und teilweise auch bei längeren Strecken) kann man hier viel sparen, ohne dabei größere Zeitverluste zu erleiden.
Können Fahrten eingespart werden oder kürzere Strecken gefahren werden?
Laufen Ihre Geräte häufig im Leerlauf, weil dies bequemer ist oder wird bei nicht arbeitenden Geräten der Motor konsequent ausgeschaltet?
Sie sehen, es gibt einige Menge Möglichkeiten, doch Sie müssen aktiv werden und Sie müssen Ihre Mitarbeiter sensibilisieren und bei Nichtbeachten auch konsequent darauf ansprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.