Bedarf höher als Fertigstellungen

Nach einer Pressemitteilung der LBS wurden 2011 voraussichtlich weniger als 200 000 Wohneinheiten fertiggestellt. Den Neubaubedarf schätzen Forschungsinstitute allerdings auf  mindestens 225 000 bis 300 000 Einheiten im Jahr bis 2020. Einige Experten gehen von noch höheren Zahlen aus.

Jetzt gilt es nur noch – was gar nicht so einfach ist – den Bedarf in Nachfrage umzusetzen, die Zinslandschaft passt ja noch, allerdings ist nicht ganz klar, wie lange noch.

Mehr dazu finden Sie hier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.