Kaum Bewegung bei Baukreditzinsen

Nach den neuesten Daten vom 13.8.12 aus meiner Heimatzeitung haben sich die Zinsen gegenüber dem Vormonat kaum verändert..

Die Zinsen (Soll, Erstrangdarlehen und 1% Tilgung) betragen derzeit bei 10-jähriger Zinsfestschreibung im Schnitt von 30 Anbietern bei 2,60% (vorher 2,63) und bei 15-jähriger 3,14% (vorher 3,19). Kurzfristiger sollte man derzeit eigentlich nicht abschließen.

Weiterhin gibt es erhebliche Unterschiede, allerdings haben nur noch 2 der 30 Anbieter (Banken, Sparkassen, Direktanbietern und Versicherungen) bei 10-jähriger Bindung die hohe 3 vor dem Komma, nämlich die DSL-Bank mit 3.18% (gegenüber dem Vormonat sogar leicht gestiegen) und die Zürich Gruppe mit 3,10%. Die Spitzenplätze gehen wieder an zwei  Regionalbanken, der PSD Stuttgart(2,31%)  und der Voba Göppingen mit 2,28%.

Die Experten prophezeien kurzfristig und mittelfristig gleichbleibend niedere Zinsen. Da die Experten aber in der Vergangenheit nicht selten falsch lagen, sind diese Aussagen mit Vorsicht zu genießen, große Veränderungen sind aber derzeit nicht in Sicht, sodass Bauherrn genügend Zeit haben, alle Angebote sorgfältig zu prüfen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.