Meilenstein 2 Grundsatzentscheidung

Diese Daten werden dann im Meilenstein 2 „Grundsatzentscheidung“ (siehe Anlage 6) ausgewertet und die Entscheidung über Abbruch oder Fortführung des Projektes gefällt.

Obwohl hier bereits nicht unerhebliche Kosten angefallen sein können, sollte man sich nicht davon bei der endgültigen Entscheidung beeinflussen lassen, denn bei einem späteren evt. erforderlichen Abbruch liegen die Kosten bei einem vielfachen Betrag.

Ist das Grundstück gesichert, laufen die Bestrebungen in mindestens 3 parallelen Schienen,

  • Die Entwurfsplanung und      Baubeschreibung wird erstellt und die Kosten ermittelt.
  • Die Vermarktungskonzeption wird      erarbeitet und mit der Umsetzung begonnen
  • Die Projektfinanzierung wird      sichergestellt.

In den nächsten Meilensteinen wird dann die Umsetzung der Vermarktung kontrolliert und gesteuert sowie die Einhaltung der Planungsvorgaben und der Ressourcen überprüft und dann schließlich im Meilenstein „Interne Baufreigabe“ die eigentlich unwiderrufliche Entscheidung zur Durchführung des Projektes getroffen. Danach wird das Projekt im Rahmen des üblichen Projektcontrolling gesteuert, wobei der Vermarktung (siehe Anlage 7) und der Liquiditätssteuerung besondere Bedeutung zukommt.

Dieser Beitrag wurde unter Flops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.